Versandkostenfrei ab 29,90€ | Versand nach DE
Ihr Feedback soll Gehör finden!
Was können wir noch besser machen? Melden Sie sich gern direkt hier mit Ihren Fragen, Anregungen oder Wünschen. Herzlichen Dank!
Feedback

Maske ist nicht gleich Maske 


Atemschutzmasken werden häufig verwendet, um die Lunge vor giftigen oder ätzenden Dämpfen, Nebeln oder Rauch zu schützen. Sie können auch helfen, das Einatmen von Aerosolen wie Hausstaub, Lackpartikeln oder Metallstaub und anderen kleinen Partikeln in der Luft zu verhindern. Atemschutzmasken gibt es in verschiedenen Ausführungen und Größen. Einige Masken sind mit einem Ventil ausgestattet, die mit geringerem Widerstand das Einatmen von giftigen Dämpfen verhindert. Hier spielt der Typ des Filters (nach DIN EN 141) die entscheidende Rolle. Damit Sie gegen Schäden durch das Einatmen von Chlor geschützt sind, muss es sich um einen Filter des Typs B handeln. Gegen Asbest braucht es hingegen eine FFP3-Maske. Außerdem ist wichtig zu wissen: Halbmasken und Vollmasken unterscheiden sich in ihrer Größe und Deckkraft. Halbmasken legen sich nur über Nase und Mund, während Vollmasken Nase, Mund und Kinn bedecken.



Beispielkombinationen Filter- Maske


Gefahrstoff Maske Filter
Asbest Halbmaske P3
Chlor Vollmaske AB2 P2
Schimmelpilzsporen Halbmaske/ Vollmaske/ FFP2 P2
Holzstaub Halbmaske/ FFP2 P2
Holzstaub (Buche oder Eiche) Halbmaske/ FFP3 P3


Sie suchen eine Masken-Filterkombination für einen anderen Gefahrstoff?


Kein Problem, denn unser Atemschutzfinder hilft Ihnen dabei, immer die passende Maske für den jeweiligen Anwendungsfall zu finden.

 

Besondere Vorsicht ist bei Holzstaub geboten 


Holzstaub ist ein feiner, trockener Staub, der beim Sägen, Hobeln oder Schleifen von Holz entsteht. Er ist sehr leicht und kann sich daher schnell in der Luft ausbreiten. Wenn Sie ihn einatmen, kann er die Lunge schwer schädigen. Staub von Eichen- oder Buchenholz gilt sogar als krebserregend. Deshalb ist es umso wichtiger, bei der Arbeit mit Holz einen Atemschutz zu tragen. Außerdem kann eine Holzstaubexplosion eine ernsthafte Gefahr darstellen. Wenn genügend Holzstaub in der Luft ist, kann ein Funke oder eine offene Flamme eine Explosion verursachen und zu schweren Verletzungen führen. 

 

Reagenzglaeser mit bunten Fluessigkeiten

Dräger: Der beste Ansprechpartner für Ihr Projekt 


Das deutsche Unternehmen Dräger ist einer der größten Hersteller mit jahrzehntelanger Erfahrung in der Produktion von Atemschutzmasken gegen allerlei Substanzen als Aerosole, Partikel oder Gas. Je nach Anwendungsfall ist ein anderer Atemschutz die beste Lösung, doch in unserem breit gefächerten Portfolio werden Sie auf jeden Fall fündig. Über den Onlineshop von Dräger können Sie ganz einfach alle möglichen Arten von Atemschutzgeräten, Halbmasken oder Vollmasken bestellen - auch in größeren Mengen.

Die Wahl der richtigen Atemschutzmaske etwa gegen Chlor oder Asbest ist keine Wissenschaft. Bei der schnellen Entscheidung helfen wir gerne mit unserer umfangreichen Datenbank „Dräger VOICE“.

Eine Höchstdauer für eine Atemschutzmaske kann man pauschal nicht nennen, da dies stark von der Belastung durch die Umgebungsluft, der Substanz und der Stärke der Nutzung abhängt. Zudem sollte sie niemals über mehrere Stunden ohne Pause getragen werden.

Hauptsächlich wird zwischen Halbmasken und Vollmasken unterschieden, die das Gesicht unterschiedlich weit bedecken. Die Filter unterteilen sich vor allem in Partikel- und Gasfilter. Meistens braucht es eine Kombination aus beiden.